Hoch

Kia Sorento (2009-2014)

Auf der Seoul Motor Show wurde im April 2009 die zweite Generation des Sorento präsentiert; sie kam in Südkorea noch im gleichen Monat auf den Markt. Ab dem 29. Januar 2010 wurde das neue Modell auch in Deutschland angeboten.
 
Das Design des Sorento zeichnet sich durch abgerundete Kanten und geschwungene Linien aus. Der Innenraum ist als Fünf- oder erstmals auch Siebensitzer ausgelegt. Der Innenraum ist in Deutschland serienmäßig in Schwarz gehalten, optional in Leder (inklusive Instrumentenabdeckung). In Österreich und der Schweiz sind die Sitze optional in beigem Leder oder in Brauntönen (Eiche-Optik an Verkleidungen, braune Ledersitze) oder in schwarz-weißem Leder erhältlich. Ebenfalls optional ist in allen drei Ländern ein Panoramaglasdach.
 
Im Oktober 2012 erhielt der Sorento ein Facelift. Äußerliche Merkmale dieser Überarbeitung sind die geänderten Schürzen sowie modifizierte Heckleuchten.
 
Bei den Motoren wurden ebenfalls Veränderungen vorgenommen. Der 2,4-l-Ottomotor leistet nun 141 kW (192 PS) statt 128 kW (174 PS). Der nur in den USA erhältliche V6-Ottomotor hat nun etwas weniger Hubraum (3,3 statt 3,5 l) und mehr Leistung als vorher (290 statt 277 PS).
 
Im September 2014 wurde die Produktion des zweiten Sorento beendet.
 
2014-10_preisliste_kia_sorento
2014-05_preisliste_kia_sorento
2014-04_preisliste_kia_sorento
2014-01_preisliste_kia_sorento
2013-11_preisliste_kia_sorento
2012-10_preisliste_kia_sorento
2012-04_preisliste_kia_sorento
2011-06_preisliste_kia_sorento
2011-05_preisliste_kia_sorento
2011-04_preisliste_kia_sorento
2010-12_preisliste_kia_sorento
2010-11_preisliste_kia_sorento
2010-08_preisliste_kia_sorento
2010-04_preisliste_kia_sorento
2009-11_preisliste_kia_sorento
2009-09_preisliste_kia_sorento
 
 
Powered by Phoca Download