Hoch

Lada Tundra (UAZ-469 UAZ-3151) (1972-2003)

Der UAZ-469, in späteren Versionen auch als UAZ-3151 bezeichnet, ist ein Geländefahrzeug des sowjetischen bzw. russischen Herstellers Uljanowski Awtomobilny Sawod (kurz UAZ) aus Uljanowsk. Der UAZ-469 wurde hauptsächlich von der Sowjetarmee sowie anderen Streitkräften der Warschauer-Pakt-Staaten genutzt. In der Sowjetunion fand er ferner weite Verbreitung in nahezu allen staatlichen Organisationen, die Bedarf an robusten Geländefahrzeugen hatten.

In den über 30 Jahren Produktionsgeschichte wurden diverse Versionen des Geländewagens gebaut. Entsprechend ist die folgende Liste nicht abschließend und bietet nur einen Überblick über die wichtigsten Varianten.
 
UAZ-469 – Für das Militär von 1972 bis 1985 gebaute Version mit 300 Millimetern Bodenfreiheit und Portalachsen.
UAZ-469B – Von 1973 bis 1985 in Masse gebaute Version mit Starrachsen und lediglich 220 Millimetern Bodenfreiheit. Für alle zivilen Einsatzzwecke gedacht.
UAZ-469BG – Sanitätsversion.
UAZ-3151 – Ab 1985 gebaute überarbeitete Version des UAZ-469. Änderungen gab es insbesondere im technischen Bereich, so auch am Getriebe und den Achsen. Die Bodenfreiheit von 300 Millimetern blieb bestehen.
UAZ-31512 – Zivile Ausführung, Nachfolger des UAZ-469B. Ohne Untersetzungsgetriebe und verschiedenes militärisches Zubehör.
UAZ-3152 – Sanitätsversion und Nachfolger des UAZ-469BG.
UAZ-39121 – Version speziell für tierärztliche Zwecke.
UAZ-3150 – Zweitürige Version mit kurzem Radstand, Dreilitermotor und verschiedenen technischen Verbesserungen. Unklar ist, ob eine Serienfertigung erfolgte.
UAZ-31514 – Variante mit Metalldach. Es bestand die Möglichkeit, Dieselmotoren von ZMZ mit 2,89 l Hubraum einzubauen.
UAZ-31519 – Version mit Metalldach, 2,9-Liter-Motor und verschiedenen kleineren Änderungen an der elektrischen Anlage.
UAZ-3153 – Modell mit verlängertem Radstand und 2,89-Liter-Motor. Dieser leistet 98 PS.
UAZ-3159 – Verbesserter UAZ-3153 mit diversen optischen und technischen Überarbeitungen. Ob es eine Serienfertigung gab ist unklar.
 
Zudem wurden vor dem eigentlichen Produktionsbeginn verschiedene Funktionsmuster und Prototypen hergestellt. Nicht völlig einig sind sich die Quellen, ob der Nachfolger UAZ Hunter ein neues Modell ist oder lediglich eine Überarbeitung. Während optisch nahezu keine Veränderungen vorgenommen wurden, weichen die technischen Parameter der Fahrzeuge (Gewicht, Motorisierung und Abmessungen) deutlich voneinander ab.
 
1977-09_preisliste_lada_uaz_tundra-469
 
 
Powered by Phoca Download