Hoch

Mazda 626 (1997-2002)

Ab April 1997 wurde mit der fünften 626-Generation das letzte Modell mit dieser Bezeichnung angeboten. Als Karosserievarianten waren wieder eine Stufen- und eine Schräghecklimousine (GF) lieferbar, zu denen sich ab Januar 1998 auch ein neuer Kombi (GW) gesellte. Im Gegensatz zum Vorgängermodell war dieser Kombi wie die Limousinen eine Neuentwicklung.

Im Dezember 1999 erfolgte ein Facelift für die Schräg- und Stufenhecklimousine, das im Februar 2000 auch beim Kombi durchgeführt wurde. Diese Ausführungen unterscheiden sich von der Erstversion vor allem durch ein neues Außendesign und einen nochmals optimierten Innenraum.
 
Die Stufen- und Schräghecklimousine sowie die Kombiversionen sind in drei Ausstattungen und mit unterschiedlicher Motorisierung zu erhalten. Die drei angebotenen Benzinmotoren basieren auf Vierzylinder-Triebwerken mit Mehrventiltechnik, wobei der Basismotor einen Hubraum von 1,9 l und eine maximale Motorleistung von 66 kW (90 PS), später 74 kW (101 PS) aufweist. Die beiden anderen Motoren verfügen über 2 l mit 85 kW (115 PS) oder 100 kW (136 PS).
 
Statt der Ausstattungsvarianten (LX, GLX, GT) wurden nun Ausstattungslinien angeboten. Diese Ausstattungslinien wurden als Comfort, Spirit, Exclusive und Sportive bezeichnet. In der Ausstattungslinie Sportive wurde ausschließlich der 2,0-Liter-Motor mit 100 kW (136 PS) angeboten.
 

2001-03_preisliste_mazda_626_ch
2001-03_preisliste_mazda_626-spezialangebote_ch
1998-03_preisliste_mazda_626_ch
1998-01_preisliste_mazda_626-kombi
 
 
Powered by Phoca Download