Hoch

Nissan Cabstar (1992-2007)

Der Nissan Cabstar (Europa-Modell) war ein leichtes Nutzfahrzeug des japanischen Automobilherstellers Nissan.

Der Cabstar F23 startete 1992 in Europa mit dem 2283 cm³ TD23 55 kW (75 PS) und dem 2663 cm³ TD27 66 kW (90 PS)–Turbodieselmotoren. Die Nutzlast betrug wahlweise 1 oder 1,5 Tonnen.
 
1995 wurde der TD23 durch den TD25 2470 cm³ 60 kW (82 PS)–Turbodiesel ersetzt. Gleichzeitig wurde das Design des Kühlergrill geändert.
 
1997 wurde der BD30 2953 cm³ Direkteinspritzungs - Dieselmotor mit 78 kW (106 PS) oder 88 kW (120 PS) eingeführt.
 
Zwischen 1998 und 2000 wurde von Samsung Commercial Vehicle Co. als Schwestermodell der Samsung SV110 hergestellt.
 
1999 erfolgten geringfügige Überarbeitungen beim Kühlergrill und Stoßfänger des Cabstar, sowie Designänderungen im Innenbereich. Optional war nun ein Fahrerairbag erhältlich. Darüber hinaus wurde weitere Nutzlastvarianten mit 1,3 Tonnen und 2 Tonnen eingeführt.
 
Im August 2002 wurde der TD 25 aus dem Programm genommen. Neben bereits serienmäßigen elektrischen Fensterhebern und Drehzahlmesser wurde die Ausstattung um eine Zentralverriegelung und serienmäßigem Fahrerairbag aufgewertet. Beifahrerairbag war als Option möglich.
 
2004 erfolgten noch kleinere technische Verbesserungen.
 

2003-04_preisliste_nissan_cabstar-e
2003-02_preisliste_nissan_cabstar-e
2002-10_preisliste_nissan_cabstar-e
 
 
Powered by Phoca Download