Hoch

Opel Astra (2015-)

Der Opel Astra K ist ein Pkw-Modell der Kompaktklasse des Automobilherstellers Opel und der Nachfolger des Opel Astra J. Der Wagen wurde der Öffentlichkeit auf der IAA 2015 in Frankfurt am Main vorgestellt. Produziert wird das Fahrzeug seit Juli 2015 in den Opel/Vauxhall-Werken im britischen Ellesmere Port und im polnischen Gleiwitz. Im November 2015 wurde er mit dem goldenen Lenkrad in der Klasse Kompaktwagen ausgezeichnet. 2016 wurde der Astra außerdem als europäisches Auto des Jahres (Car of the Year) ausgezeichnet, dem wichtigsten europäischen Automobilpreis. In China wird das Fahrzeug als Buick Verano, in Australien als Holden Astra verkauft.
 
2019 wurde der Astra K überarbeitet.
 
Als Sonderausstattung sind ein adaptives LED-Frontlichtsystem mit intelligentem Fernlicht („IntelliLux Matrix-Licht“) sowie LED-Rücklichter erhältlich. Es gibt ein Infotainmentsystem mit Touchscreen in den Größen von 7 und 8 Zoll. Es arbeitet mit Android- und Apple-Smartphones über Android Auto und Apple Car Play.
 
Der Astra K kann um den Online-Dienst OnStar, mit dem Opel verschiedene Dienste wie einen Notfallruf und weitere Services, unter anderem Parkhaus- oder Hotelsuche, anbietet, erweitert werden.
 
Der Dienst wird zum 31. Dezember 2020 eingestellt, da es sich hierbei noch um einen GM-Dienst handelt und Opel seit 2017 zu PSA gehört.
 
Anstelle dessen wird Opel den Astra K Facelift ab 2019 mit dem Dienst Opel Connect starten, der über die gleichen Funktionen wie OnStar verfügt.
 

2019-11_preisliste_opel_astra
2019-08_preisliste_opel_astra
2019-04_preisliste_opel_astra
2018-11_preisliste_opel_astra
 
 
Powered by Phoca Download