Hoch

Porsche Cayenne (2002-2010)

Der Porsche Cayenne ist ein Modell des deutschen Automobilherstellers Porsche. Mit dem 2002 eingeführten Wagen erweiterte Porsche seine bis dahin nur aus Sportwagen bestehende Modellpalette um ein Sport Utility Vehicle. Der Hauptmarkt des Cayenne sind die USA.
 
Der Porsche Cayenne (Typ 9PA) wurde von 2002 bis 2010 gebaut, seit 2007 mit Direkteinspritzer-Motoren und einem Facelift. Das Nachfolgemodell Porsche Cayenne (Typ 92A) wurde seit 2010 gebaut. Am 29. August 2017 fand die Premiere der dritten Generation (Porsche Cayenne (Typ PO536)) statt;[1] sie wurde auf der IAA September 2017 der Öffentlichkeit gezeigt.
 
Der Porsche Cayenne (Typ 9PA) ist ein Sport Utility Vehicle (SUV) der Porsche AG. Der Cayenne wurde zwischen Dezember 2002 und Mai 2010 auf dem deutschen Markt angeboten.
 
Ab 24. Februar 2007 kam der Cayenne in einer überarbeiteten Version auf dem Markt. Premiere feierte auf der IAA 2007 außerdem der Cayenne GTS.
 
Die größten Änderungen betrafen die Motoren. Durch Einsatz von Direkteinspritzung soll der Verbrauch um 8 Prozent gesenkt werden. Laut Porsche sind sogar bis zu 15 Prozent weniger Verbrauch möglich. Zudem gibt es eine deutlich gesteigerte Motorleistung. Der V6 bekommt 29 kW (40 PS) mehr Leistung, der V8 des S 33 kW (45 PS) mehr und die Top-Version „Turbo“ hat einen um 37 kW (50 PS) stärkeren Biturbo-Motor mit 368 kW (500 PS). Der Cayenne Turbo kann auf Wunsch ab Werk auch mit einer Leistungssteigerung auf 397 kW (540 PS) geordert werden. Die Kosten für die Leistungssteigerung beliefen sich im März 2008 auf 15.351 Euro. Der Cayenne GTS verfügt über einen vom Cayenne S abgeleiteten 4,8 Liter großen Saugmotor, leistet 298 kW (405 PS) und bietet ein maximales Drehmoment von 500 Nm.
 
Zu erkennen ist die überarbeitete Version des Cayenne an neuen Scheinwerfern und LED-Rückleuchten, neuer Front- und Heckverkleidung, neuen Außenspiegeln, neuen Kotflügeln, veränderten Seitenschwellern und einem überarbeiteten Heckspoiler. Der Luftwiderstandsbeiwert wurde um ca. 10 Prozent verringert, was ebenfalls dem Kraftstoffverbrauch zugutekommt.
 
Im August 2008 kam zudem wieder ein Cayenne Turbo S zurück ins Angebot. Der auf dem Cayenne Turbo basierende Motor leistet bei gleichen Verbrauchswerten dank modifizierter Ansauganlage und Motorelektronik nun 404 kW (550 PS) und erreicht ein maximales Drehmoment von 750 Nm. Zudem war im Turbo S erstmals im Cayenne die Carbon-Keramik-Bremsanlage PCCB erhältlich.
 
Ab 2009 war der Cayenne erstmals mit einem Dieselmotor lieferbar. Es handelte sich hierbei um den 3,0-Liter-V6-Turbodiesel von VW mit 176 kW (240 PS), 550 Nm und serienmäßiger Tiptronic S. Der Verbrauch liegt im ECE-Fahrzyklus bei 9,3 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Dies ist zugleich der erste Dieselmotor in einem Pkw von Porsche.
 

2009-04_preisliste_porsche_cayenne
2008-05_preisliste_porsche_cayenne
2007-09_preisliste_porsche_cayenne
2006-12_preisliste_porsche_cayenne
2006-10_preisliste_porsche_cayenne
2005-10_preisliste_porsche_cayenne-turbo-s
2005-06_prospekt_porsche_cayenne
2004-06_preisliste_porsche_cayenne
 
 
Powered by Phoca Download