Hoch

Subaru Forester (1997-2002)

Im August 1997 kam die erste Forester-Generation in Deutschland auf den Markt. Das Fahrzeug war mit einem zwei Liter großen Vierzylinder-Boxermotor mit 90 kW (122 PS) ausgestattet, der mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder einer Vierstufen-Automatik kombiniert werden konnte. Mitte 1998 kam zusätzlich das 2-Liter-Turbo-Modell mit 125 kW (170 PS) auf den Markt, die Leistung des Basismotors wurde auf 92 kW (125 PS) angehoben.
 
Der Forester Turbo ist, wie alle anderen turbogeladenen Subaru-Modelle auch, erkennbar an der oberhalb des Ladeluftkühlers angeordneten Lufthutze auf der Motorhaube. Mit der Turbo-Version sind Spitzenfahrleistungen möglich, und somit gilt der Forester Turbo auch als das bis dahin schnellste Fahrzeug in der Klasse allradgetriebener Kombiwagen.
 
Im April 2001 wurde ein umfangreiches Facelift durchgeführt mit Änderungen an den Scheinwerfern, am Kühlergrill, der Heckklappe und den Heckleuchten. Außerdem wurde die Spur an der Hinterachse um 15 mm erweitert. Der 2,0 S Turbo wurde nun mit einer Leistung von 130 kW (177 PS) angeboten.
 
2002-01_preisliste_subaru_forester_forester-trend
2002-01_preisliste_subaru_forester-awd_forester-trend
2001-09_preisliste_subaru_forester-awd
2001-05_preisliste_subaru_forester-awd
2000-01_technische-daten_subaru_forester-hubertus
2000-01_technische-daten_subaru_forester-awd
1999-09_preisliste_subaru_forester
1999-03_preisliste_subaru_forester
1999-01_technische-daten_subaru_forester-elegance-awd
1997-01_technische-daten_subaru_forester
 
 
Powered by Phoca Download