Hoch

Subaru Levorg (2014-)

Der Subaru Levorg ist ein Automobil der Mittelklasse von Subaru, das seit 2014 hergestellt wird. Das Fahrzeug basiert auf der Plattform des Impreza und des Legacy. Dieses Modell ersetzt den Legacy in Europa. Während der Legacy als Limousine in Europa nicht mehr angeboten wird, aber in Nordamerika, Asien und Mittlerer Osten weiterhin zum Modellprogramm von Subaru gehört, wird der Levorg teilweise in Asien und im Mittleren Osten auch als Subaru Legacy Touring oder als Subaru Impreza Wagon angeboten.
 
Der Modellname Levorg leitet sich ab von Legacy/Revolution/Touring. In Deutschland wurde der Levorg am 26. September 2015 eingeführt.
 
Ein charakteristisches Merkmal des Levorg ist die Lufthutze auf der Motorhaube, die den Ladeluftkühler des Turbomotors mit Luft versorgt. Der serienmäßige Ottomotor von Subaru hat 1,6 l Hubraum und vier Zylinder in Boxeranordnung. Er leistet 125 kW (170 PS) und ist mit einem stufenlosen Getriebe gekoppelt. Die automatische Wahl der Übersetzung lässt sich abschalten, dann kann man über Schaltwippen am Lenkrad zwischen sechs Gängen wählen. Serienmäßig ist ein Start-Stopp-System integriert.
 
Die Vorderräder sind an MacPherson-Federbeinen und Querlenkern aufgehängt, hinten ist eine Mehrlenkerachse eingebaut.
 
Das Fahrzeug hat serienmäßig Antiblockiersystem, Allradantrieb, Berganfahrhilfe, Fahrdynamikregelung, Frontairbags, Seitenairbags, Kopfairbags und Knie-Airbags. Zudem gibt es serienmäßig Licht- und Regensensor, LED-Scheinwerfer, Klimaautomatik, Rückfahrkamera, Scheibenbremsen rundum, Leichtmetallräder, Radio mit Touchscreen, elektrische Fensterheber und eine Geschwindigkeitsregelanlage. Der Kofferraum fasst 522 bis 1446 Liter, der Tank 60 Liter Kraftstoff.
 
Seit dem Modelljahr 2017 wird der Subaru Levorg in Deutschland serienmäßig mit dem sog. Eyesight-System angeboten.
 
Zum Modelljahr 2018 hat der Levorg ein kleines Facelift erhalten, unter anderem mit geändertem Frontgrill und neuen Scheinwerfern, die nun auch das Tagfahrlicht in LED-Technik beinhalten. Auch das Fernlicht ist nun in LED-Technik und das Abblendlicht lenkt bei Kurvenfahrten mit. Im Innenraum wurde das Informationsdisplay überarbeitet. Dieses zeigt auch das Bild der neu eingeführten Frontkamera an. Zudem ist die Rücksitzbank nun in 40/20/40 statt 40/60 Teilen umklappbar. Das stufenlosen Getriebe hat einen siebten virtuellen Gang erhalten.
 
Auf dem 89. Genfer Auto-Salon im März 2019 wurde eine überarbeitete Version des Levorg vorgestellt. Um künftig die Euro 6d-TEMP-Abgasnorm einzuhalten, wurde der aufgeladene Boxermotor durch einen 110 kW (150 PS) starken Zweiliter-Boxer-Saugmotor mit Saugrohreinspritzung ersetzt. Da der Ladeluftkühler nicht mehr vorhanden ist, entfällt die Lufthutze auf der Motorhaube.
 
2019-11_preisliste_subaru_levorg
2019-07_preisliste_subaru_levorg
2017-08_preisliste_subaru_levorg
2016-08_preisliste_subaru_levorg
2015-09_preisliste_subaru_levorg
 
 
Powered by Phoca Download