Hoch

Subaru Outback (1999-2003)

Der Subaru Outback ist ein PKW der Mittelklasse des japanischen Automobilherstellers Subaru. Es basiert auf dem Subaru Legacy und erschien Ende 1996 als Subaru Legacy Outback in Deutschland, wird aber seit Ende 1999 als eigenständiges Modell aufgeführt.
 
Die Unterschiede zum Legacy liegen in der erhöhten Bodenfreiheit und einigen Kunststoffverkleidungen an der Karosserie. Wie die meisten Subaru-Modelle hat auch der Outback permanenten Allradantrieb. Die Angebote der Konkurrenten, wie der Audi Allroad Quattro und der Volvo XC70 waren nach Maßen, Leistung und Preisen etwas höher positioniert.
 
In Deutschland wurde das Modell ausschließlich als Kombi angeboten, während es in den USA und in Japan bis 2014 auch eine Stufenheck-Ausführung gab.
 
Mitte 1999 wurde die zweite Generation, jetzt nur noch als Outback bezeichnet, auf den Markt gebracht. Seit dem Namenswechsel wird das Fahrzeug außerdem als eigene Modellreihe geführt.
 
Zunächst wurde nur ein 2,5-Liter-Vierzylindermotor mit 16 Ventilen angeboten, deren Leistung 115 kW (156 PS) betrug. Ende 2000 kam noch ein 3,0-Liter-Sechszylindermotor mit 154 kW (209 PS) ins Programm.
 
2002-10_preisliste_subaru_outback-awd
2002-01_preisliste_subaru_outback-awd
2001-11_preisliste_subaru_outback-awd
2001-09_preisliste_subaru_outback-awd
2001-05_preisliste_subaru_outback-awd
2000-11_technische-daten_subaru_outback-awd
 
 
Powered by Phoca Download