Hoch

Suzuki Super-Carry (1985-1991)

Die neunte Carry-Generation erschien im März 1985. Beim neuen Modell war das Dach bei der Van-Version um einige Zentimeter angehoben, um eine bequemere Stehhöhe zu gewährleisten. Die Chassis-Codes waren DA/DB71 für die 543-cm³-Van-(Kastenwagen/Kleinbus)-Modelle (DB mit Allradantrieb) und DA81 für den 539-cm³-Zweitakt-Pickup, der verfügbar blieb, bis der Carry Pickup im Juli 1986 mit der neuen Front erschien. Das Leergewicht wird mit 600–780 kg angegeben.
 
Auf dem Heimatmarkt gab es nun auch ein Schwestermodell als Autozam Scrum bzw. Mazda Scrum.
 
Ab Mai 1989 gab es einen moderneren 547-cm³-Multiventilmotor, welcher als Carry DA/DB41 vermarktet wurde.
Geänderte Kei-Car-Vorschriften brachten ein Facelift mit etwas runderer Karosserie und den 657-cm³-0,7-Liter-Benzinmotor mit 38 PS (28 kW) und 58 PS (43 kW) mit Turbolader. Diese Version wurde als Carry DA/DB51 vermarktet. Die Leistung der kleineren Variante stieg auf 42 PS (31 kW) im März 1991. Nur sechs Monate später erschien bereits die zehnte Carry-Generation.
 
1991-09_preisliste_suzuki_super-carry
1989-12_preisliste_suzuki_super-carry
1986-01_preisliste_suzuki_super-carry
 
 
Powered by Phoca Download