Hoch

Suzuki Swift (2005-2010)

Die Entwicklung des Modells fand ab dem Spätjahr 2001 in Zusammenarbeit mit dem italienischen Designstudio und Karosseriebauunternehmen Vercarmodel Saro statt. Die Konzeptfahrzeuge wurden über das Jahr 2002 hinweg auf den Automobilausstellungen unter den Bezeichnungen Suzuki Concept-S (geschlossene Version) und Suzuki Concept-S2 (Cabriolet) präsentiert. Die Serienproduktion lief aber erst drei Jahre später an.
 
Im Anfang 2005 erschienenen Swift wurden ein 1,3-l-Motor mit 92 PS (68 kW), ein 1,5-l-Motor mit 102 PS (75 kW) und im Swift Sport ein 1,6-l-Motor mit 125 PS (92 kW) angeboten. Den 1,3-Liter-Motor gab es im Swift 4×4 auch mit Allradantrieb.
 
Anfang 2008 erhielt der Swift ein Facelift, das auch die Einführung eines 1,3-l-Dieselmotors mit Dieselrußpartikelfilter mit sich brachte.
 
2010-08_preisliste_suzuki_swift
2010-04_preisliste_suzuki_swift
2010-03_preisliste_suzuki_swift
2010-03_preisliste_suzuki_swift-sport
2009-09_preisliste_suzuki_swift
2009-04_preisliste_suzuki_swift
2009-03_preisliste_suzuki_swift
2008-10_preisliste_suzuki_swift
2008-05_preisliste_suzuki_swift
2008-04_preisliste_suzuki_swift
2007-12_preisliste_suzuki_swift
2007-08_preisliste_suzuki_swift
2007-08_preisliste_suzuki_swift-dance
2007-02_preisliste_suzuki_swift
2007-01_preisliste_suzuki_swift
2007-01_preisliste_suzuki_swift-dance
2007-01_preisliste_suzuki_swift-4x4-snow
2006-09_preisliste_suzuki_swift
2006-08_preisliste_suzuki_swift
2006-08_preisliste_suzuki_swift-4x4-snow
 
 
Powered by Phoca Download