Hoch

Toyota Corolla (1983-1987)

Im Mai 1983 erschien der Corolla E8 mit Frontantrieb und Mehrlenker-Hinterachse als viertürige Stufenheck- und fünftürige Schräghecklimousine. Im Oktober des Jahres folgten die kürzeren, drei- und fünftürigen Steilheckvarianten, die in Europa Corolla Compact genannt wurden. Auf dem Heimatmarkt reichten die Motorisierungen von 1,3 bis 1,6 Liter (60–95 kW/81–130 PS).
 
In Deutschland wurde der E8 als Limousine (Sedan), Compact und Liftback angeboten. Im E8 bot Toyota damals komplett neuentwickelte Motoren an, welche zu damaliger Zeit durchaus als sehr sparsam galten. Als Einstiegsmotorisierung diente ein 1,3-Liter-Ottomotor mit 51 kW (69 PS) (2A), der mit der Modellpflege von 1985/86 weiterentwickelt wurde und nunmehr 55 kW (75 PS) (2E m. U-Kat) leistete. Alternativ stand auch ein 1,6-Liter-Ottomotor mit 62 kW (84 PS) (4A) sowie ein 1,8-Liter-Diesel mit 47 kW (64 PS) (1C) zur Wahl, letzterer kam jedoch erst mit der Modellpflege.
 
Als Ausstattungsvarianten gab es alle Karosserievarianten und Motorisierungen als DeLuxe (DX) und Grande Luxe (GL), ab ~1986 wurde die Ausstattungsvariante GL ersatzlos gestrichen. 1986 wurde die Ausstattungsvariante XL (Xtra DeLuxe) eingeführt, welche mit einigen Merkmalen der GL Ausstattung aufwartete.
 
1987-05_preisliste_toyota_corolla-limousine_corolla-compact_corolla-liftback_corolla-coupe-gt
1986-01_preisliste_toyota_corolla-limousine_corolla-compact_corolla-liftback_corolla-coupe-gt
1986-01_preisliste_toyota_corolla-limousine_corolla-combi_corolla-compact_corolla-liftback_corolla-coupe-gt
1984-10_preisliste_toyota_corolla-limousine_corolla-combi_corolla-liftback_corolla-coupe-gt
 
 
Powered by Phoca Download