Hoch

Toyota Land Cruiser (2002-2009)

Der J12 ersetzte 2002 den J9. Gebaut wurde er, oft weiterhin als Toyota Land Cruiser Prado bezeichnet, bis Ende 2009. In vielen Ländern wird die Baureihe als Land Cruiser 120 bezeichnet. Vom Land Cruiser J12 gab es zwei Karosserie Versionen, mit 3 Türen oder 5 Türen. In Deutschland wurden ein 4,0-Liter-V6-Ottomotor mit 183 kW (249 PS) sowie 3,0-Liter-Vierzylinder-Turbodieselmotoren mit 120 kW (163 PS), 127 kW (173 PS) und 130 kW (177 PS) angeboten. Der V6 Motor ist nur mit Automatikgetriebe erhältlich, die Dieselmotoren sind mit 5- bzw. 6-Gang-Schaltgetriebe oder wahlweise mit 4- bzw. 5-Gang-Automatikgetriebe erhältlich.
 
Ein stark umgebautes Modell dieser Reihe ist eines der ersten Autos (neben zwei umgebauten Toyota Hilux), die jemals den magnetischen Nordpol erreicht haben (Details siehe Top Gear: Polar Special).
 
2008-08_preisliste_toyota_land-cruiser
2008-08_preisliste_toyota_land-cruiser-v8
2008-03_preisliste_toyota_land-cruiser-v8
2007-10_preisliste_toyota_land-cruiser
 
 
Powered by Phoca Download