Hoch

Volvo 900 (940 / 960) (1990-1998)

Die Volvo Serie 900 bezeichnet eine Reihe von Pkw-Modellen des schwedischen Automobilherstellers Volvo, die der oberen Mittelklasse angehören und von Sommer 1990 bis Frühjahr 1998 hergestellt wurden.

Die 900er-Serie umfasste zunächst die Fahrzeugtypen 940 und 960.
 
Die Bezeichnungen stehen in der Regel für die Anzahl der Zylinder des Motors (940: Vierzylinder; 960: Sechszylinder).
 
Ende 1996 veränderte Volvo die Verkaufsbezeichnungen seiner Modelle: Die Kombis wurden fortan als „V“ (für Versatility = engl. für Vielseitigkeit), die Limousinen als „S“ (für Sedan = engl. für Limousine) bezeichnet. Die jeweils nachfolgende zweistellige Zahl steht für die Baureihe (z. B. S40, V70). Aus der 960 Limousine wurde so der S90, aus dem 960 Kombi der V90. Allerdings gibt es auch Fahrzeuge, die während des Modelljahres 1997 gebaut wurden, aber dennoch die Typenbezeichnung 960 tragen.
 
Unterscheiden lässt sich der S90/V90 vom 964/965 anhand von Kleinigkeiten, z. B. durch die Anordnung der Sitzheizungsschalter. Diese sind nicht mehr hintereinander in Fahrtrichtung angeordnet, sondern befinden sich links und rechts vor dem Automatikwählhebel.
 
Der 940 war von der Änderung der Typenbezeichnungen nicht betroffen. Er wurde bis zum Ende der Produktion unter der bisherigen Bezeichnung verkauft. In Italien wurde er unter der Bezeichnung „Polar“ angeboten. In der Schweiz und in den Benelux-Ländern bezeichnete „Polar“ eine Ausstattungslinie des Volvo 940.
 
1995-01_preisliste_volvo_940_960
1991-01_preisliste_volvo_940_960
 
 
Powered by Phoca Download