Hoch

Hyundai i20 (2008-2014)

Der Hyundai i20 ist ein Kleinwagen der Hyundai Motor Company. Er ist der Nachfolger des Hyundai Getz und wurde im September 2008 auf dem Mondial de l’Automobile vorgestellt. Mit der neuen Bezeichnung reiht er sich zwischen i10 und i30 ein. Die deutsche Händlerpremiere fand am 6. März 2009 statt.
 
Seit Mai 2010 werden jährlich ca. 80.000 Exemplare in der Türkei gefertigt.
 
Der i20 hat ein Steilheck und war anfangs nur fünftürig erhältlich. Im April 2009 wurde der Dreitürer eingeführt, der 750 € weniger kostet.
 
Beide Varianten sind 3,94 m lang und 1,71 m breit. Der Radstand beträgt 2,53 m, wodurch der i20 durch relativ kurze Überhänge vorn (785 mm) und hinten (630 mm) auffällt. Der Kofferraum von Drei- und Fünftürer fasst 295 Liter. Er lässt sich durch Umklappen der 60:40 geteilten Rücksitzbank auf 1060 Liter erweitern.
 
Dank guter Fußgängersicherheit und serienmäßigem ESP hat der i20 im neuesten Euro NCAP-Crashtest die Bestwertung von fünf Sternen erreicht.
 
Im Juli 2012 wurde der i20 überarbeitet. Dabei wurde der Bug und die Scheinwerfer modifiziert und Blinker- und Rückfahrscheinwerfereinheiten am Heck anders angeordnet. Er ähnelt jetzt mehr Hyundais anderen Fahrzeugtypen. Hyundai führte auch einen Dieselmotor mit der Bezeichnung 1.1 CRDi mit 55 kW (75 PS) ein, wobei der 1.4 CRDi entfiel. Der 1,2-Liter-Ottomotor wurde überarbeitet und leistet nun 63 kW (86 PS).
 
2013-11_preisliste_hyundai_i20
2013-04_preisliste_hyundai_i20
2012-08_preisliste_hyundai_i20
2012-07_preisliste_hyundai_i20
2012-03_preisliste_hyundai_i20-uefa-euro-2012-edition
2011-09_preisliste_hyundai_i20
2010-08_preisliste_hyundai_i20
2010-04_preisliste_hyundai_i20
2009-10_preisliste_hyundai_i20
2009-08_preisliste_hyundai_i20
2009-07_preisliste_hyundai_i20
2009-02_preisliste_hyundai_i20
2009-01_preisliste_hyundai_i20
 
 
Powered by Phoca Download