Renault Trafic (2014-)

Der Renault Trafic III wird seit September 2014 produziert. Die dritte Generation des Renault Trafic wird hauptsächlich von Renault im Werk Sandouville in Frankreich hergestellt, während der Opel Vivaro B bis März 2019 weiterhin im GM-Werk in Luton produziert wurde. Wie beim Vorgängermodell wird ein Nissan-Modell auf der Basis des Renault Trafic angeboten das die Bezeichnung Nissan NV300 erhielt.
 
Gegenüber dem Vorgänger wurde insbesondere eine neue Front entwickelt mit verbessertem Fußgängerschutz bei einem Aufprall sowie der Senkung des cw-Wertes. Neben dem geänderten Design des Fahrzeugs sind die Türgriffe nun horizontal angeordnet.
 
Smartphones, Tablets und Laptops können nun durch ein (gegen Mehrpreis erhältliches) in der Instrumententafel integriertes 7-Zoll-Touchscreen-Display gesteuert werden. Es ist auch eine Rückfahrkamera erhältlich. Durch eine spezielle Ausführung der Trennwand können nun auch bis zu 4,15 Meter lange Gegenstände im Laderaum und unter dem Beifahrersitz verstaut werden.
 
Es gibt Trafic-Campingbusse namens 'Kompanja' und 'Colibri'.
 
Am 23. April 2019 wurde das Facelift-Modell des Trafic vorgestellt. Es kam im dritten Quartal 2019 auf den Markt.
 
Änderungen:
 
  • neu designte Front
  • leistungsstärkere Motoren, alle erfüllen die Euro-6d-Temp-Norm
  • neues Lenkrad
  • neues Informatiment

2020-07_preisliste_renault_trafic-lkw
2020-07_preisliste_renault_trafic-combi
2020-01_preisliste_renault_trafic-combi
2019-09_preisliste_renault_trafic-kastenwagen_trafic-fahrgestell_at
2019-07_preisliste_renault_trafic-combi
2019-01_preisliste_renault_trafic-combi
2018-07_preisliste_renault_trafic-combi
2018-02_preisliste_renault_trafic-combi
2017-09_preisliste_renault_trafic-combi
2017-03_preisliste_renault_trafic-combi
2016-07_preisliste_renault_trafic-combi
2016-03_preisliste_renault_trafic-combi
2015-10_preisliste_renault_trafic-combi
 
 
Powered by Phoca Download