Kia Niro (2022-)

2022_Kia_Niro.JPG

Das Design der zweiten Generation des Kia Niro wurde mit der Studie HabaNiro auf der NYIAS präsentiert.

Wesentliche Merkmale wurden in die Serienreife übernommen. So wurden der Kühlergrill, die Motorhaube sowie Scheinwerfer und Rückleuchten komplett überarbeitet.

Der Marktstart in Europa erfolgte im Juni 2022 (Hybride) bzw. Juli 2022 (EV). Anlässlich des 30-jährigen Bestehens von Kia auf dem deutschen Markt wurde im April 2023 das auf 1500 Exemplare limitierte Sondermodell Beyond 30 für den EV vorgestellt.

Das Fahrzeug basiert auf der K-Plattform der dritten Generation. Die Karosserie, die sechs Zentimeter länger wurde (Radstand 2 cm größer), bleibt von der Form weitestgehend erhalten, orientiert sich jedoch an der aktuellen Designsprache des Herstellers, der Luftwiderstandsbeiwert (cW) beträgt wieder 0,29. Der Einsatz von hochfestem Stahl wurde um 22 Prozent erhöht, was der Verwindungssteifigkeit zugutekommt und das Gewicht um etwa 20 kg verringert. Auffällig sind insbesondere die Form des LED-Tagfahrlichts als auch die farblich abgesetzte C-Säule, hinter der sich funktionale Luftleitöffnungen befinden. Die Ladeklappe der vollelektrischen Version, die fortan Niro EV genannt wird, bleibt weiterhin an der Fahrzeugfront positioniert. Schnellladen ist mit 100 kW möglich, so dass der Akku in 43 Minuten auf 80 Prozent geladen ist. Außerdem kann der EV bis zu 3 kW an externe Geräte abgeben. Die Akkus des EV und des Plug-in-Hybrids wurden maximal 2 kWh größer. Die Hybrid-Version wird über eine sogenannte Geofencing-Funktion verfügen, die automatisch auf reinen Elektroantrieb umschaltet, beispielsweise beim Fahren in eine Umweltzone.

Auch im Innenraum werden Anleihen anderer Kia-Modelle aufgegriffen. Die breite Displaygestaltung, die Klimabedieneinheit und das Lenkrad ähneln denen des EV6. Dabei befinden sich zwei Displays unter einer 80 cm breiten, leicht gekrümmten Abdeckung. Darüber hinaus kommen auch hier nachhaltige und recycelte Materialien zum Einsatz: Die Sitzbezüge bestehen aus Bio-Polyurethan und der Lack in den Türverkleidungen ist frei von BTX-Aromaten.

Das Fahrwerk hat vorn MacPherson-Federbeine, hinten eine Vierlenkerachse. Außerdem werden verschiedene Fahrerassistenzsysteme angeboten, von denen einige zur Serienausstattung gehören.

2022 wurde der Niro der zweiten Generation vom Euro NCAP auf die Fahrzeugsicherheit getestet. Er erhielt vier von fünf möglichen Sternen.

+++ KIA - Autoersatzteile und Zubehör (hier klicken) +++

Im Folgenden finden Sie Kia Niro Preise in Form von Preislisten im PDF-Format. Sie können die jeweilige Preisliste oder das Prospekt kostenlos downloaden:

2023-11_preisliste_kia_niro-ev
 
 
Powered by Phoca Download